• VSB
  • BOARD stellt Finanzkonsolidierung 4.0 vor

BOARD stellt Finanzkonsolidierung 4.0 vor

Präzise Konzernberichte, schnelle Abschlüsse und umfassende Finanzkontrolle

BOARD Finanzkonsolidierung

Mit BOARD Financial Consolidation können Unternehmen innerhalb ein und derselben integrierten Business Intelligence- und Corporate Performance Management-Umgebung sowohl legale Konsolidierung als auch Management-Konsolidierung durchführen und tiefgreifende Erkenntnisse über finanzielle und operative Ergebnisse gewinnen.

BOARD Finanzkonsolidierung adressiert die Herausforderungen, denen Konzerne mit vielen Einzelgesellschaften heute begegnen: Intercompany-Abstimmung, Konsolidierungsbuchungen und die Erstellung von Konzernberichten.

Daten lassen sich aus den verschiedenen Konsolidierungseinheiten und über unterschiedliche Kontenpläne hinweg bequem zusammenführen, wobei Umrechnungen zwischen mehreren Währungen direkt durchgeführt werden. Zeitintensive Prozesse, z.B. mit Kalkulationstabellen, werden dadurch überflüssig.

Mit der integrierten Workflow-Steuerung kann der Konsolidierungsprozess für das gesamte Unternehmen problemlos überwacht und verwaltet werden. So ist der aktuelle Status der einzelnen Konsolidierungsschritte pro Konsolidierungseinheit jederzeit sichtbar und transparent.

Wichtige Funktionen der BOARD Finanzkonsolidierung

Legale und Management-Konsolidierung komplexer Konzernstrukturen auf mehreren Ebenen mit Automatisierung folgender Funktionen:

  • Währungsumrechnung mit Kalkulation der Währungsdifferenzen
  • Intercompany-Verrechnung von Forderungen/Verbindlichkeiten und Aufwänden/Erträgen
  • Eliminierung von Beteiligungen in Konzerngesellschaften und dem Eigenkapital von Konzerngesellschaften mit Berechnung der Konsolidierungsrücklage
  • Eliminierung von Dividenden und Gewinnen/Verlusten der Konzerngesellschaften mit Berechnung der Konzerngewinne/-verluste
  • Berechnung der Konzern- und Minderheitsanteile am Gewinn/Verlust
  • Berechnung der Auswirkungen von Veränderungen im Konsolidierungskreis
  • Cashflow-Berechnung und -Reporting
  • Intercompany-Abstimmung auf Transaktions- oder Kontenebene
  • Flaches und Teilkonsolidierungsmodell
  • Szenarienerstellung und -vergleich ohne Beschränkungen (Ist-Zahlen, Budgets, Forecast usw.)
  • Mehrere und individuell anpassbare Abschlussperioden (Jahr, Quartal, Monat usw.)
  • Verwaltung von mehreren Kontenplänen: lokal, Konzern und Berichtswesen
  • Umwertungsbuchungen auf Unternehmens- und Konzernebene
  • Vollständige Prüfbarkeit von Daten und Prozessen
  • Gesetzlich vorgeschriebene Berichte, Management- und Segmentberichte
Weitere Informationen zu BOARD

Zurück