• VSB
  • Mit BOARD perfekt für Top Trends bei Planung und Forecast aufgestellt

Mit BOARD perfekt für Top Trends bei Planung und Forecast aufgestellt

Die Tage manueller Excel-basierter Planungs- und Forecast-Prozesse sind gezählt. Führende Organisationen suchen neue Wege, um Planungsprozesse effizienter und verlässlicher zu gestalten. Daraus lassen sich einige Schlüssel-Trends ableiten, für die BOARD als integrierte All-in-One Plattform für BI und CPM bestens gerüstet ist.

Trend 1: Integrierte Plattform vor Einzellösungen

BOARD Management Dashboard

Eine Plattform erzeugt Mehrwert durch die Integration von Technologien und Funktionen auf einer einheitlichen Oberfläche. Gleichzeitig entfallen Schnittstellen, z.B. zwischen der BI-Lösung und der Planungslösung.

Insbesondere die steigende Nachfrage nach flexiblen und intuitiven Planungsmöglichkeiten, um präzisere und schnellere Ergebnisse zu erzielen, benötigt einen integrierten Ansatz in einer einheitlichen Benutzeroberfläche.

BOARD schließt die Lücke zwischen BI und Corporate Performance Management, indem Reporting, Analyse, Planung und Simulation in einer einzigen interaktiven Lösung kombiniert sind, bei gleichzeitiger maximaler Flexibilität für die Anwender. Dies macht BOARD zur Nummer 1 unter den Plattformen für die Entscheidungsfindung.

Trend 2: Standardisierung und Automatisierung

Automatisierung durch Berechnungen und Prozeduren

Auch für BI und Planungsprozesse gilt, dass Standardisierung und Automatisierung ein großes Potential für die Verbesserung von Effizienz, Transparenz, Produktivität und Datenverlässlichkeit bietet. BOARD als moderne Plattform für BI und CPM unterstützt Standardisierung und Automatisierung auf vielfältige Weise, z.B.:

  • Integrierte Lösung für BI und CPM mit einer zentralen Definition von Metadaten, z.B. Hierarchien, Kontonummern, Zeitperioden, Währungen, etc., die von allen Anwendungen in BOARD gemeinsam verwendet werden und damit konsistentes Reporting ermöglicht (Single Point of Truth)
  • Einheitliches Benutzererlebnis über alle Analyse- und Planungsanwendungen hinweg
  • Datentransparenz über komplette Prozesse hinweg, inkl. verschiedene Abteilungen oder Hierarchieebenen, z.B. durch Drill-Anywhere
  • Programmierfreie Implementierung von Geschäftsregeln zur Automatisierung von Konsolidierungen, Initialisierungen, Massenberechnungen oder Workflows

Trend 3: Integration von operativen Daten in den Planungsprozess

Planung mit integrierter Analyse in BOARD

Gartner hatte bereits 2017 vorhergesagt, dass es eine steigende Tendenz geben wird, granulare operative Daten in die Finanzplanung zu integrieren, um die Genauigkeit zu steigern. Der Grund ist vermutlich einfach. Aus den granularen operativen Daten können durch analytische Funktionen wichtige Erkenntnisse abgeleitet werden, die erheblichen Einfluss auf die Finanzplanung haben können. Sich nur auf viele verschiedene Excel-Sheets mit unklarer Datenherkunft zu verlassen, ist sicher nicht der richtige Weg.

BOARD bietet durch die All-In-One Plattform die Möglichkeit, jegliche Art von operativen Daten direkt und nahtlos in Planungsanwendungen zu integrieren und unterstützt die Planer dadurch auf sehr effiziente Weise.

Trend 4: BI für alle

Einfache Definition von Auswertungen durch den Anwender

Self-Service Reporting und Analyse hat unter Führungskräften Prio 1 für das Jahr 2019, besonders im Kontext von Planungs- und Forecastprozessen. Wenn ein Anwender in der Lage ist, eigene Erkenntnisse durch intuitive Ad-Hoc Analysen zu erlangen, dann können diese Informationen in den Planungsprozess einfließen und erhöhen die Präzision und Verlässlichkeit der Planung.

BOARD unterstützt Self-Service BI durch intuitives Drag & Drop für den Aufbau von Auswertungen. Hierbei können vorbereitete Templates für ein einheitliches Layout sorgen. Auch kognitive Unterstützung hält BOARD parat und ermöglicht dem Anwender die Formulierung von Abfragen über Freitext oder Sprache.

Trend 5: Echtzeit-Zusammenarbeit im Planungsprozess

Analysen im Chat teilen und besprechen

In Prozessen zur Planung oder Entscheidungsfindung besteht ein hoher Bedarf an Kommunikation und Zusammenarbeit. Das Teilen von Analysen und Diskutieren im Team in Echtzeit erhöht die Produktivität und verkürzt die Prozessdauer. Wo früher E-Mails mit Exceltabellen versendet wurden, um das Feedback mühsam in eigene Tabellen einzuarbeiten, werden heute Lösungen gefordert, bei denen Real-Time-Collaboration direkt im Kontext der Berichte und Analysen möglich sind.

BOARD bietet bereits im Standard integrierte Funktionen für die Zusammenarbeit in Echtzeit. Über den integrierten Chat können z.B. Auswertungen und Analysen mit Kollegen geteilt und diskutiert werden. Gleichzeitig wird die Bring-Schuld zur Hol-Schuld umgekehrt, indem Berichte, Analysen und Planungen zentral zur Verfügung stehen.

Trend 6: Planungsprozesse in die Cloud verlagern

Übersicht BOARD Cloud

Wie auch bei vielen anderen Software Lösungen, gibt es einen klaren Trend, Reporting, Analyse und Planungsprozesse in die Cloud zu verlagern. Hierfür gibt es einige gute Gründe, z.B. Skalierbarkeit, Reduzierung der Betriebskosten, Auslagerung der Betriebsverantwortung, Elastizität, schnelle Bereitstellung und Ausfallsicherheit.

BOARD Cloud basiert auf Microsoft Azure und wurde entwickelt, um insbesondere folgende Anforderungen zu erfüllen:

  • Kosteneffizienter Betrieb und Skalierung
  • Effiziente Integration vieler heterogener Datenquellen, sowohl Cloud-to-Cloud, als auch On-Premise-to-Cloud
  • Keine Einschränkungen bei der Implementierung von BOARD Anwendungen für Reporting, Analyse und Planung durch den Kunden
  • Best-in-Class Sicherheits- und Compliance-Zertifizierungen
  • Full Managed Service

Gerne präsentieren wir Ihnen die Vorzüge von BOARD auch individuell. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen zu BOARD

Zurück