• VSB
  • CRM aus der Cloud

CRM aus der Cloud

Cloud CRM

Quasi alle CRM-Hersteller bieten mittlerweile Cloud-Varianten ihrer CRM-Lösungen an, so auch GEDYS IntraWare, deren CRM-System wir seit ca. 20 Jahren verkaufen und in Kundenprojekten erfolgreich einführen und anpassen. Das Verständnis für Cloud CRM geht allerdings im Markt sehr weit auseinander.

Lesen Sie daher in diesem Beitrag, welches Verständnis wir als erfahrener CRM-Dienstleister von Cloud CRM haben und warum CRM von der Stange doch eher Wunsch statt Wirklichkeit ist.

Was verstehen wir unter Cloud CRM?

Cloud CRM ist für uns eine CRM-Lösung, die ohne lokale Installation beim Kunden funktioniert. Die Software wird in einem externen Rechenzentrum von einem CRM-Anbieter oder Dienstleister betrieben und dem Kunden als Service zur Verfügung gestellt. Als Clients für den Zugriff auf das CRM-System werden herkömmliche Browser oder mobile Geräte wie SmartPhones oder Tablets verwendet. Auf den mobilen Endgeräten kommen bevorzugt Apps zum Einsatz, um das Nutzererlebnis zu steigern und die Möglichkeiten der Endgeräte optimal zu nutzen.

Cloud CRM von der Stange oder doch ein CRM-Projekt?

Nach unserer Erfahrung gibt es zwei grundlegend verschiedene Zielgruppen. Kleinere Kunden mit max. 10-20 Anwendern legen großen Wert darauf, möglichst alles im Standard abdecken zu können. Mittlere und große Kunden sehen zwar auch die Vorteile eines Cloud CRM, möchten aber auf Customizing und Umsetzen eigener CRM-Prozesse nicht verzichten.

Self-Service Cloud CRM

In diesem Segment mit eher kleinen Userzahlen je Kunde liegen die Prioritäten auf einer schnellen automatisierten Bereitstellung im Self-Service-Verfahren, möglichst ohne fremde Unterstützung. Einfaches Customizing sollte durch den Kunden selbst über Konfiguration erledigt werden können. Idealerweise findet der komplette Aktivierungsprozess online und ohne Mitwirkung des Anbieters statt.

Als Ergebnis steht eine Standard Cloud CRM Lösung zur Verfügung, mit der der Kunde sofort arbeiten kann. Diese zeichnet sich durch sehr günstige Gebühren und ein geringes Level an Anpassungen aus. Automatisierte Schnittstellen zu eigenen Systemen, z.B. ERP, sind i.d.R. nicht vorhanden.

Cloud CRM als Projekt

Hier kommt ebenfalls eine Standard Cloud CRM Lösung zum Einsatz, die aber im Rahmen eines definierten Projektes angepasst, erweitert und professionell eingeführt wird. Die Vorteile einer gehosteten Cloud CRM-Lösung bleiben dem Kunden dennoch erhalten.

Besonders in größeren Organisationen steht die Abbildung von CRM-Prozessen, eigenen Vorgängen, branchenspezifischen Anpassungen und die automatisierte Anbindung eigener Datenquellen uvm. auf der Anforderungsliste. Eine Cloud CRM-Lösung sollte diese Anpassungstiefe unterstützen, falls erforderlich. Hier benötigt der Kunde einen kompetenten CRM-Partner, der den Cloud CRM Service mit den implementierten Anpassungen zur Verfügung stellt.

Wo positioniert sich VSB als CRM-Dienstleister bei Cloud CRM?

Mit unserer langjährigen CRM-Erfahrung bewegen wir uns eher im Bereich der CRM-Projekte, bei denen eine professionelle Projektplanung gewünscht wird und oftmals auch kundenspezifische Anpassungen implementiert werden müssen. Cloud CRM ist für uns nur eine alternative Bereitstellungsform zu on-premise, die wir in vollem Umfang unterstützen.

Da VSB als CRM-Dienstleister kein professioneller Hoster ist, arbeiten wir mit den Profis der BLUE Smart Services GmbH aus Krefeld zusammen, die ein zertifiziertes Rechenzentrum in Frankfurt betreiben. Dort werden unsere Cloud CRM Kunden gehostet. Für den Kunden gänzlich transparent, ist diese Leistung in den mtl. Cloud-Gebühren mit enthalten.

Unsere Kunden haben dadurch die Sicherheit, dass sowohl das CRM-Projekt, als auch der Hostingbetrieb jeweils von erfahrenen Spezialisten ihres Fachs betreut werden. Zentraler Ansprechpartner ist die VSB.

Weitere Infos zu Cloud CRM

Zurück