Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung mit IBM SVC

Storage Virtualisierung ist die Basis für den Aufbau einer dynamischen und flexiblen Speicherarchitektur. Die Anforderungen der Fachabteilungen sind vielfältig und schnelllebig geworden und Sie als interner IT-Dienstleister müssen schnell reagieren können. Durch den Einsatz von Storage Virtualisierung erreichen Sie u.a. diese Vorteile:

  • Dynamische Erweiterung von Speichersystemen und Plattenpools während des laufenden Betriebes
  • Austausch kompletter Storagesysteme im laufenden Betrieb
  • Ausfallsicherheit
  • Hohe Skalierbarkeit hinsichtlich Geschwindigkeit und Kapazität
  • Bessere Nutzung vorhandener Speichersysteme, z.B. durch Thin Provisioning
  • Vereinfachte Administration und Verwaltung Ihrer Speicherressourcen

Storage Virtualisierung kann grundsätzlich über einen hardware- oder softwarebasierten Ansatz implementiert werden. Beide Lösungen haben ihre individuellen Vor- und Nachteile. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der passenden Lösung für Ihre Anforderungen.

IBM System Storage SAN Volume Controller (SVC)

IBM System Storage SAN Volume Controller (SVC)

Der SAN Volume Controller (SVC) als branchenführendes Speichervirtualisierungssystem von IBM vereinfacht das Management Ihrer Speicherinfrastruktur. Sie erhalten einen zentralen, benutzerfreundlichen Kontrollpunkt – auch bei wachsenden Speicheranforderungen. So fördert der SVC die Produktivität der Administratoren, damit sie Ihren Speicher auch bei Expansionen im Griff behalten. Durch Speicherpools und erweiterte Funktionalitäten wie Thin Provisioning und Snapshots wird auch die Speicherauslastung verbessert. Dazu besteht die Möglichkeit von Flash Copy und Metro/Global Mirror.